top of page

Vorteile einer Keramikversiegelung - Lohnt sich die Beschichtung?

Aktualisiert: 21. Dez. 2023

Wer sein Auto vor Umwelteinflüssen, Verschmutzungen und Kratzern schützen will kommt früher oder später nicht an einer Versiegelung vorbei.


Doch die Auswahl ist groß: von der herkömmlichen Sprühversiegelung (auch Detailer genannt) bis zum Wachs, einer Lackschutzfolie (PPF) und der premium Keramikversiegelung gibt es viele Möglichkeiten, die Karosserie zu schützen. Aber lohnt sich die Top-Variante wirklich? Wir zeigen dir die Unterschiede der verschiedenen Versiegelungen und klären auf, für wen eine Keramik Sinn macht und wer lieber zu anderen Versiegelungen greifen sollte.


Kotflügel mit Wasserperlen darauf
Eine versiegelte Lackoberfläche: das Wasser perlt am Fahrzeug ab.

DIE UNTERSCHIEDLICHEN VERSIEGELUNGEN


In der Tabelle sehen wir die unterschiedlichen Versiegelungen und deren Standzeit. Diese Angaben sind nur grob und können je nach Qualität der angewandten Produkte stark variieren.

VERSIEGELUNG
STANDZEIT

Detailer

6 Wochen

Wachs

4-6 Monate

Keramik

3+ Jahre


Grafik über die Wirkungsweise einer Keramikversiegelung

Tipp für den optimalen Glanz: Ein Detailer als zusätzliche Schicht auf einer Keramik funktioniert einwandfrei!

Eine andere Art die Karosserie zu schützen ist die Lackschutzfolie. Sie wirkt wie eine zweite Haut und schützt das Fahrzeug zusätzlich vor härteren Bedingungen wie aufgewirbelte Partikel in der Luft. Deshalb eignet sie sich besonders für Fahrzeuge, welche z.B. viel auf Rennstrecken bewegt werden. Die Folie lässt sich auch mit einer Keramik beschichten, um so von allen Vorteilen zu profitieren.



FAZIT: SOLLTE ICH DIE KERAMIKVERSIEGELUNG WÄHLEN?


Eine pauschale Antwort gibt es hier leider nicht. Grundsätzlich hängt das erst einmal stark davon ab, wie sehr man das eigene Fahrzeug schützen möchte. Der Detailer ist die kostengünstigste Variante, erfordert keine Poliergänge und kann in der Regel für unter 20€ erworben werden. Dafür löst er sich leichter und hat eine geringe Standzeit. Wir empfehlen den Detailer als einfache Allrounder-Lösung für den Alltag.


Ein Wachs eignet sich besonders gut für Fahrzeuge, welche nur unregelmäßig auf normalen Straßen bewegt werden und keinen starken Umwelteinflüssen ausgesetzt sind wie z.B. Sommerautos und Oldtimer.


Wer sein Fahrzeug optimal schützen will greift zur Keramik. Sie ist die hochwertigste Veredelung und konserviert den Lack über mehrere Jahre hinweg. Weitere Vorteile sind die stark ausgeprägte Hydrophobie (Perlenbildung) sowie ein vereinfachter Reinigungsprozess da sich Verschmutzungen einfacher lösen. Das Auftragen einer Keramik ist immer mit mehreren Poliergängen verbunden und eignet sich für Neuwagen und höherpreisige Fahrzeuge, bei welchen der Werterhalt unterstützt werden soll.



Du willst dein Fahrzeug professionell veredeln lassen?
Kontaktiere uns und wir beraten dich gerne!




111 Ansichten0 Kommentare

Commenti


bottom of page